Medienmitteilung, 22. August 2021

Aarauer Heimsieg bei der Premiere des Aargau Halbmarathons

Medienmitteilung, Aarau, 22. August 2021 – Heute hat der 1. Aargau Halbmarathon mit
Start und Ziel im Aarauer Schachen stattgefunden. Rund 650 Läuferinnen und Läufer
haben die abwechslungsreiche Strecke in Angriff genommen.

Vorne weg: bei den Frauen hat Jacqueline Baumberger vom Triclub Aarau in 1:44:58
Stunden einen Heimsieg gefeiert. Erst in der Schlussphase des Rennens hat sie Nicole Hüsser
und Felicia Bircher um einige Sekunden distanzieren können.

Bei den Männern ist der Eritreer Seare Weldezghi, welcher für den TV Unterstrass läuft, eine
Klasse für sich in 1:17:04 Stunden. Sein Vorsprung auf die Konkurrenz beträgt mehr als vier
Minuten. Timothy Wolvetang hat weitere vier Minuten Vorsprung als Zweiter, dahinter
entscheidet Oliver Senn den Kampf um den letzten Podestplatz für sich.

Gelungene Premiere

Mit 584 Single-Läuferinnen und -Läufern und zusätzlichen 3er Teams kommt die
Erstaustragung des Aargau Halbmarathon auf 650 Teilnehmende. «Es hat perfektes
Laufwetter geherrscht», freut sich Projektleiter Nicolas Kleiner.
«Es ist für viele Läuferinnenund Läufer die erste Gelegenheit nach vielen Monaten gewesen, mal wieder an der Startlinie zu stehen.»

Dass am Aargau Halbmarathon keine Rekordzeiten gelaufen werden, ist schon im Vorfeld
klar gewesen. Die Strecke ist als Erlebnislauf definiert und beinhaltet unter anderem den
knackigen Aufstieg zum Suhrenkopf, aber auch abwechslungsreiche Sektoren entlang der
Aare, über Wiesen und durch Wälder.